• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Am Wochenende hieß es Doppel Spieltag für uns. VCO München und TSV Friedberg standen auf dem Spielplan. Die Ausbeute: 10 Sätze und 3 Punkte!!!

Mannschaftsfoto_D3-VCO.jpg

Volle Konzentration gegen den VCO München (Foto: Damen3) 

Das erste Spiel am Samstag war gegen den VCO München. Mit einem etwas geschwächten Team aber hochmotiviert starteten wir. Wir fanden schnell in den 1. Satz und konnten dank guter Aufschläge mit einem guten Vorsprung in Führung gehen. Leider konnten wir diese nicht lange halten und es blieb bis zum Satzende ein Kopf an Kopf Rennen. Mit 25:19 haben wir den 1. Satz jedoch für uns entscheiden können. Von Anfang an knapp verlief auch der 2. Satz , doch diesen mussten wir am Ende mit 17:25 abgeben. Im 3. Satz war uns der VCO immer mit einem Vorsprung vom 5 Punkten voraus. Doch dank einer starken Aufschlagserie konnten wir diesen aufholen und den Satz mit 26:24 noch gewinnen. Der 4. Satz war wie schon zuvor sehr knapp und ausgeglichen bis zum Schluss. Leider fehlte uns die letzte Konsequenz und wir mussten ihn mit 21:25 abgeben. Im 5. und letzten Satz sammelten wir nochmal all unsere Kräfte um endlich den ersten Sieg zu holen. Wie schon in den vorherigen Sätzen, war auch dieser sehr eng und verlief auf beiden Seiten sehr ausgeglichen. Am Ende hieß es dann 15:12 für uns und wir hatten unseren ersten Sieg in der Bayernliga und somit die ersten Punkte ergattert.

Sieg gegen VCO.JPG

Freude über den Sieg der Saison ist groß (Foto: Damen3)

Lange erholen konnten wir uns leider nicht, denn am Sonntag ging es schon auswärts gegen den TSV Friedberg weiter. Etwas erschöpft doch gut gelaunt nach unserem Heimsieg starteten wir in die Partie. Die gute Stimmung brachte uns direkt einen kleinen Vorsprung, welchen wir bis zum Satzende behalten konnten und letztlich den 1. Satz mit 25:21 gewinnen konnten. Der 2. Satz verlief leider überhaupt nicht nach Plan. Wegen einer starken Aufschlagserie der Friedberger, welche wir nicht in den Griff bekamen, mussten wir den zweiten Satz mit 15:25 abgeben. Doch davon ließen wir uns nicht unterkriegen, es war ja noch nichts verloren. Mit voller Zuversicht starteten wir in den 3. Satz und konnten uns auch ein wenig von Friedberg absetzen. Dank gutem Block und guter Blockabwehr konnten wir den Satz mit 25:21 für uns entscheiden. Motiviert das Spiel jetzt zu beenden, begonnen wir den 4. Satz, doch leider hingen wir von Anfang an hinterher und mussten am Ende mit 20:25 den Satz abgeben. Im 5. und somit dem 10. Satz für dieses Wochenende reichte dann leider unsere Kraft nicht mehr aus um das Spiel zu gewinnen. Mit 12:15 mussten wir uns dem TSV Friedberg geschlagen geben.

Im Großen und Ganzen war es aber ein gutes Wochenende für uns und wir freuen uns schon auf das nächste Spiel.

Am 28.10. ist schon wieder soweit. Wir heißen den FTM Schwabing II um 13:00 Uhr in der FOS / BOS willkommen. Also kommt alle vorbei und feuert uns kräftig an, damit wir die nächsten Punkte holen können. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein und wer nicht genug Volleyball haben kann, der kann im Anschluss unsere Damen 2 gegen den TV Dingolfing anfeuern.

Eure Damen 3 Pandas

Bericht: Svenja Hummel

Foto: Damen 3