• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

PM_Behlen_Weiland_20170718_Binz_1.jpg

Das letzte Wochenende zog uns erneut an die Ostsee, genauer gesagt auf die Insel Rügen zum Supercup nach Binz!

Im ersten Spiel trafen wir direkt auf eine Lohofer Kollegin. Leider gelang es uns gegen Domroese/Fedosova nicht konstant unsere Leistung zu zeigen. In zu vielen Elementen und Situationen agierten wir oft zu hektisch, weshalb wir folgerichtig mit 1:2 verloren.

Nachdem wir unsere Schwachpunkte aus dem ersten Spiel analysiert hatten, stellten wir im zweiten Spiel an ein paar Stellschrauben, was sich letztlich als richtig darstellte und wir folglich gegen Fröhlich/Kotzan mit 2:0 gewinnen konnten.

Leider trafen wir bereits in unserem dritten Spiel auf Karnbaum/Niemczyk, was vor ein paar Wochen in Kühlungsborn noch das Spiel um Platz 3 war. Trotz erneuter Leistungssteigerung ließen wir leider diverse Chancen ungenutzt und verloren mit 0:2.

Letzten Endes haben wir uns ein besseres Resultat durch die ärgerliche Niederlage im ersten Spiel verbaut. Dennoch konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern. In zwei Wochen geht es zum nächsten Küstenturnier nach St. Peter-Ording.

PM_Behlen_Weiland_20170718_Binz_2.JPG