• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Mit Inga Vollbrecht kann der SV Lohhof den nächsten Neuzugang präsentieren. Die 21-jährige wechselt von den Roten Raben Vilsbiburg nach Unterschleißheim und wird die Mannschaft auf der Mittelblockposition verstärken.

Noch gut kann man sich bei den Lohhofer Volleyballerinnen an die heißen Lokalderbys in den letzten beiden Jahren gegen die Roten Raben Vilsbiburg erinnern. Beim Gegner spielte eine Spielerin, die dem SVL mit wuchtigen Angriffen und gutpositionierten Blocks immer wieder vor Probleme stellte. Diese Sorge haben Stephi Utz & Co. jetzt aber nicht mehr, denn Inga Vollbrecht wechselt von den Raben nach Unterschleißheim in die 1.Bundesliga.

Die 21-jährige spielte in den vergangenen drei Jahren für die Roten Raben Vilsbiburg. Nach einem Jahr im Erstligakader des deutschen Vizemeisters, wechselte sie in die 2.Mannschaft um ihren beruflichen Werdegang voran zu treiben. Ursprünglich kommt Inga Vollbrecht aus Berlin, wo sie auch ihre Volleyball-Karriere startete.Über eine Zeitungsanzeige, in der Werbung für Volleyball-Training gemacht wurde, kam sie auf Anraten ihrer Mutter zum ersten Mal in Kontakt mit der Sportart. Ihr Weg führte dann über den SC Eintracht Innova Berlin, den VC Olympia Berlin und den Köpenicker SC in die 1.Bundesliga. Doch auch auf internationalen Parkett kann der dritte Lohhofer Neuzugang schon einige Erfahrungen vorweisen, denn sie bestritt bereits 16 Länderspiele für die Junioren- bzw. Jugendnationalmannschaft Deutschlands.

Sicher ist sich SVL-Trainer Bene Frank, dass die 187cm große Spielerin eine große Hilfe im Unternehmen Klassenerhalt in der 1.Bundesliga sein wird: "Inga gehörte zu den besten Mittelblockerinnen in der 2.Bundesliga und ist die erhoffte Verstärkung in der Mitte. Sie kann sich auf ihrem schon sehr starkem Grundniveau noch weiter entwickeln und passt wunderbar in unsere Planung ein homogenes, junges Team aufzustellen, dass die 1.Bundesliga hält."

In den letzten beiden Jahren absolvierte Inga in Vilsbiburg eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau, die sie in diesem Sommer mit Erfolg abschloss und jetzt in Unterschleißheim auch ihre ersten Schritte im Berufsleben machen will.

Mit dem Wechsel zum SV Lohhof verbindet Inga auch große Ziele: "Ich möchte mich als Spielerin weiterentwickeln und neue Erfahrungen sammeln. Natürlich ist die 1.Bundesliga auch wieder eine Herausforderung für mich. Wenn wir uns als Mannschaft schnell finden, dann bin ich überzeugt, dass wir auch unser Ziel Klassenerhalt erreichen."

Im Moment weilt Inga Vollbrecht mit der Mannschaft im Trainingslager in Lana (Südtirol). Ein aktuelles Tagebuch über das Trainingslager der Bundesligamannschaft des SV Lohhof kann man auf der Webseite (www.lohhof-volleyball.de) des Vereins finden.