• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

Am vergangenen Wochenende gastierten die Bundesligadamen des SV Lohhof Volleyball zu ihrem ersten Saisonauftritt bei der TG Bad Soden. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungsphase wollte das Team um Trainer Jürgen Pfletschinger unbedingt die ersten Punkte auf dem Habenkonto verbuchen.

img00005.jpeg

Leider zu selten - Lohhofer Jubel!            (Foto: Frank Forcher)

Der erste Satz gestaltete sich ganz nach den Wünschen des Trainers. Mit druckvollen Aufschlägen und aus einer stabilen Annahme konnte die Mannschaft um Mannschaftskapitänin Lisa Keferloher dem Gegner das eigene Spiel aufzwingen und folgerichtig ging dieser Durchgang mit 25:16 an den SV Lohhof....

Das gleiche Bild bot der zweite Satz, der ebenfalls mit 25:15 nach Lohhof ging. Nach der 10-Minuten-Pause konnten die Damen ihre gute Leistung erst weiterhin abrufen. Beim Stand von 24:21 hatte der SV Lohhof drei Matchbälle, die jedoch allesamt nicht genutzt wurden. Die TG Bad Soden kämpfte sich in das Spiel und entschied den dritten Satz in der Verlängerung mit 26:24 für sich. Zu Beginn des vierten Satzes zeigten die Spielerinnen des SV Lohhof eine Trotzreaktion und gingen mit 8:1 in die erste technische Auszeit. Was im Anschluss an diese Auszeit geschah, umschreibt Trainer Jürgen Pfletschinger so: „Der Gegner spielte sich in einen wahren Rausch und konnte ein ums andere Mal unsere Angriffe abwehren und anschließend selbst punkten.“ Nach Abwehr eines weiteren Matchballes für den SV Lohhof ging der vierte Satz mit 27:25 an den Gastgeber aus Bad Soden. Somit musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Nach einer zwischenzeitlichen Führung mit 8:5 mussten sich die Damen des SV Lohhof am Ende mit 15:13 geschlagen geben. Jürgen Pfletschinger umschreibt die Niederlage zu Saisonbeginn: „Ich bin nicht unzufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, jedoch haben wir es versäumt frühzeitig im dritten Satz den Sack zuzumachen.“ Mit „nur“ einem Punkt im Gepäck wird in den kommenden beiden Trainingswochen vor allem die konsequente Nutzung der Punktchancen im Vordergrund stehen.

Weitere Bilder  ...